Witze, Zitate & Sprüche für zwischendurch

  

 

27.04.2019: Zitat des Tages

Statt zu klagen, dass wir nicht alles haben, was wir wollen, sollten wir lieber dankbar sein, dass wir nicht alles bekommen, was wir verdienen.

Dieter Hildebrandt

 

05.03.2019: Zitat des Tages

Witze kann man nur dann aus dem Ärmel schütteln, wenn man sie vorher hineingesteckt hat.

Rudi Carrell

 

17.02.2019: Spruch des Tages

Du kannst die Welle nicht anhalten, aber du kannst lernen zu Surfen.

 

29.01.2019: Witz des Tages

Sagt die Frau zum Mann: "Ich bin fremd gegangen.""Ich auch.""April, April!""Bei mir war's Juni!"

 

26.10.2018: Spruch des Tages

Manchmal darf man nicht soviel nachdenken und muss einfach glücklich sein.

 

10.07.2018: Spruch des Tages

Und manchmal setzt Humor, der kleine Frechdachs, sogar ein wenig Intelligenz und Allgemeinbildung voraus.

 

23.04.2018: Zitat des Tages

Ob du denkst, du kannst es oder du kannst es nicht: Du wirst auf jeden Fall Recht behalten.

Henry Ford

 

25.03.2018: Witz des Tages

Ein Taxifahrer nimmt eine Nonne in die Stadt mit. Während der Fahrt schaut er schon die ganze Zeit in den Rückspiegel, bis ihn die Nonne fragt: "Was haben Sie denn, guter Mann?"
"Nun, ich habe einen Traum," stammelt der Taxifahrer. "Ich wünsche mir schon lange, dass ich von einer Nonne einen Kuss bekomme."
"Sind Sie denn ledig und katholisch?" fragt darauf die Nonne, worauf der Taxifahrer eifrig nickt.
"Gut, dann halten Sie," meint darauf die Nonne, worauf der Taxifahrer sofort die nächste Parklücke ansteuert. Die Nonne beugt sich zu ihm vor und küsst ihn lang und innig.
Das Taxifährt schließlich weiter, doch plötzlich beginnt der Fahrer zu weinen.
"Was ist denn jetzt los?" fragt die Nonne besorgt.
"Ich habe gesündigt, Schwester," schluchzet der Taxifahrer. "Ich habe Sie belogen. Ich bin verheiratet und evangelisch."
"Nun, wir haben alle unsere kleinen Geheimnisse," lächelt darauf die Nonne. "Ich zum Beispiel gehe gerade zu einem Kostümfest und heiße Franz."

 

01.02.2018: Witz des Tages

Zwei Bürger kommen von der Bürgermeister-Kandidatenvorstellung zurück.
Meint der eine: "Und, was meinst du zu den Kandidaten?"
"Ich bin froh, dass nur einer gewählt werden kann."

 

19.01.2018: Zitates des Tages

Die Aufgabe des Lebens besteht nicht darin, auf der Seite einer Mehrzahl zu stehen, sondern dem inneren Gesetz gemäß zu leben.

Marc Aurel

 

26.12.2017: Zitat des Tages

Weihnachten - Ein Fest der Freude. Leider wird dabei zu wenig gelacht.

Jean-Paul Sartre (1905-80), frz. Schriftsteller

 

10.11.2017: Spruch des Tages

Das Leben ist zu kurz für Kleinigkeiten und Nebensächlichkeiten.

 

02.09.2017: Spruch des Tages

 Erfolg ist, was erfolgt, wenn man sich selbst folgt.

  

23.08.2017: Zitat des Tages

Erfolg hängt davon ab, wie wir die Gelegenheiten nutzen, die Gott uns schenkt.

Ellen Gould White, amerikan. Schriftstellerin

 

16.07.2017: Witz des Tages

Es klopft an der Tür. Der Ehemann fragt: "Wer ist da?"
"Ich bin's," säuselt seine Frau. "Die Liebe deines Lebens."
"Lüg doch nicht! Bier kann gar nicht reden."

 

02.06.2017: Thomas Welt

Bei einer Pragreise sagte die Reiseleiterin folgenden Spruch: "Je älter man wird, umso mehr hat man sich gern."
Ich würde sogar sagen, es gibt noch eine weitere Möglichkeit: "Je älter man wird, umso mehr können mich die andern gern haben."

 

20.05.2017: Thomas Welt

Mein heute in der NWZ erschienener Leserbrief (ungekürzt):

Verkehrsstau durch Entsorgungsfahrzeuge

Eigentlich sollte man sich über Kleinigkeiten nicht aufregen. Aber es sind gerade die alltäglichen Widrigkeiten, die einem das Leben manchmal etwas schwerer machen. Mir geht es vor allem dann so, wenn ich mich fragen muss: „Lassen manche Leute beim Aufstehen morgens ihr Hirn eigentlich im Bett?“ Was ist aus dem Land der Dichter und DENKER geworden? Ich hatte diese Woche zwei solche Erlebnisse und beide hingen mit Entsorgungsfahrzeugen zusammen.
Darum meine philosophischen Fragen: Muss man dem Müll ausgerechnet dann eine Abfuhr erteilen, wenn sich an einer Haupt-Durchgangsstraße wie in Holzheim morgens der Berufsverkehr durch schlängelt? Wäre es nicht sinnvoller, die Tonnen während des Berufsverkehrs in Nebenstraßen zu leeren, da dort nur ein paar wenige Fahrzeuge im Verkehrsfluss beeinträchtigt werden, statt mehrere hundert Fahrzeuge zu belästigen und einen erheblichen Stau zu produzieren?
Natürlich ist das kein Grund zum Ausflippen, aber wenn man zwei Tage später das gleiche Erlebnis mit dem Abtransport der gelben Säcke macht, kann man nicht mehr lächelnd den Kopf schütteln. Und beim Blick in den Rückspiegel und in entgegen kommende Fahrzeuge merkt man, dass man nicht alleine ist: Der eine beißt vor Wut fast ins Lenkrad. Der andere hat bereits die Farbe der abtransportierten Säcke angenommen. Ein dritter hingegen wird blass, als hätte er zu lange an den Ausdünstungen des Müllautos geschnüffelt, da ihm vermutlich gerade klar wird, dass er durch das zehnminütige Stopp-and-Go seinem Zug am Bahnsteig nur noch hinterher winken kann.
Doch schreiben Sie mal eine Email an den zuständigen Betrieb, so wie ich letztes Jahr. Wissen Sie, was Sie als Antwort bekommen? „Ihre E-Mail wurde an den zuständigen Sachbearbeiter weiter geleitet. Er wird sich bei Ihnen melden.“ Doch der meldet sich nicht. Vermutlich ist er gerade mit Planung der Abholzeiten beschäftigt.

01.03.2017: Witz des Tages

Kommt die Frau von der Arbeit nach Hause und klagt: "Ich habe solche Rückenschmerzen, bestimmt habe ich einen Hexenschuss."
Darauf ihr Mann: "Das geht nicht. Die schießen nicht auf ihre eigenen Leute."

 

16.02.2017: Spruch des Tages

Das Leben muss einen manchmal reiben, damit man glänzt.

 

12.02.2017: Spruch des Tages

Alter ist nichts besonders. Alter ist eigentlich nur, wie lange man auf der Welt ist. Tiefgang und Nachdenken kann auch bei einem 5jährigen antreffen.

 

05.02.2017: Unnützes Wissen mit Thomas

Vögel können den durch gärende Beeren aufgenommenen Alkohol viel besser abbauen als Menschen. Wäre sie genauso groß wie Menschen, könnten sie alle sieben Minuten eine ganze Flasche Wein trinken, ohne betrunken zu werden.

Merke: Daher der Begriff "Schnapsdrossel" und "Schluckspecht"!

 

11.01.2017: Witz des Tages

Die Ehefrau liest aus der Zeitung vor: "Die meisten Unfälle passieren im Haushalt."
Brummt ihr Ehemann: "Und ich muss die immer essen!"

 

01.01.2017: Eine schöne Geschichte zum Jahresbeginn: "Der schwarze Punkt"

Eines Tage kam ein Professor in die Klasse und schlug einen Überraschungstest vor. Er verteilte sogleich das Aufgabenblatt, das wie üblich mit dem Text nach unten zeigte. Dann forderte er seine Studenten auf, die Seite umzudrehen und zu beginnen. Zur Überraschung alles gab es keine Fragen - nur einen schwarzen Punkt in der Mitte der Seite. Nun erklärte der Professor folgendes:
"Ich möchte Sie bitten, das aufzuschreiben, was Sie dort sehen."
Die Schüler waren verwirrt, aber begannen mit ihrer Arbeit. Am Ende der Stunde sammelte der Professor die Antworten ein und begann sie laut vorzulesen. Alle Schüler hatte ohne Ausnahme den schwarzen Punkt beschrieben: seine Position in der Mitte des Blattes, seine Lage im Raum, sein Größenverhältnis zum Papier, etc. Nun lächelte der Professor und sagte:
"Ich wollte Ihnen eine Aufgaben zum Nachdenken geben. Niemand hat etwas über den weißen Teil des Papieres geschrieben. Jeder konzentrierte sich nur auf den schwarzen Punkt - und das gleiche geschieht in unserem Leben. Wir haben ein weißes Papier erhalten, um es zu nutzen und zu genießen, aber wir konzentrieren uns immer auf die dunklen Flecken. Unser Leben ist ein Geschenk, das wir mit Liebe und Sorgfalt hüten sollten und es gibt eigentlich immer einen Grund zum Feiern - die Natur erneuert sich jeden Tag, unsere Familie, unsere Freunde, die Arbeit, welche uns eine Existenz bietet, die Wunder, welche wir jeden Tag sehen ... . Doch wir sind oft nur auf die dunklen Flecken konzentriert - die gesundheitlichen Probleme, der Mangel an Geld, die komplizierte Beziehung mit einem Familienmitglied, die Enttäuschung mit einem Freund, Erwartungshaltungen, Wünsche, usw. Die dunklen Flecken sind sehr klein im Vergleich zu allem, was wir in unserem Leben haben, aber sie sind diejenigen, die unseren Geist beschäftigen und trüben. Nehmen Sie die schwarzen Punkte wahr, doch richten Sie Ihre Aufmerksamkeit mehr auf das gesamte weiße Papier und damit auf die Möglichkeiten und glücklichen Momente in Ihrem Leben und teilen Sie es mit anderen Menschen!"

Ich wünsche allen Freunden und Fans alles Gute für 2017 sowie einen positiven Blick auf das Leben.

 

22.12.2016: Der Zug des Lebens

Das Leben ist wie eine Zugfahrt, mit all den Haltestellen, Umwegen und Unglücken. Wir steigen ein, treffen unsere Eltern und denken, dass sie immer mit uns reisen, aber an irgendeiner Haltestelle werden sie aussteigen und wir müssen unsere Reise ohne sie fortsetzen. Doch es werden viele Passagiere in diesen Zug steigen: unsere Geschwister, sonstige Verwandte, Freunde, sogar die Liebe unseres Lebens. Viele werden aussteigen und eine große Leere hinterlassen. Bei anderen werden wir gar nicht merken, dass sie ausgestiegen sind. Es ist eine Reise voller Freuden, Leid, Begrüßungen und Abschied.
Der Erfolg besteht darin: Zu jedem eine gute Beziehung zu haben.
Das große Rätsel ist: Wir wissen nie, an welcher Haltestelle wir aussteigen müssen.
Deshalb müssen wir leben, lieben, verzeihen und immer das Beste geben! Denn wenn der Moment gekommen ist, wo wir aussteigen müssen und unser Platz leer ist, sollen nur schöne Gedanken an uns bleiben und für immer im Zug des Lebens weiterreisen!

 

18.12.2016: Zitat des Tages

"Ich bin eine wunderbare Haushälterin: Jedes Mal, wenn ich einen Mann verlasse, behalte ich sein Haus!"

Zsa Zsa Gabor (*06.02.1917 + 18.12.2016)

 

11.12.2016: Thomas Welt

Gestern bei einem Auftritt in Oberböhringen (bei Bad Überkingen) habe ich ein großes schwäbisches Lob bekommen:

"Sia hen a Gosch wia a Schwert!"

 

06.12.2016: Witz des Tages

Der Papa möchte seiner kleinen Tochter eine Freude machen und verkleidet sich als Nikolaus. Als es schließlich mit Mantel, Rauschebart und Sack ins Zimmer kommt und sein Gedicht aufsagt: „Drauß' vom Walde komm' ich her. Ich muss euch sagen, es weihnachtet sehr, und überall auf den Tannenspitzen, sah ich die goldenen Lichtlein blitzen.“, schaut das Mädchen seine Mutter verwundert an und fragt: "Mama, ist der Papa betrunken?"

 

01.12.2016: Unnützes Wissen mit Thomas

Durchschnittlich lacht laut Studienergebnissen ein Deutscher rund sechs Minuten am Tag. Vor 40 Jahren war es noch dreimal so lang. Erwachsene Menschen lachen im Durchschnitt 15-mal am Tag und Kinder 400-mal.

 

17.11.2016: Witz des Tages

Mit welchem Flugzeug fliegt Donald Trump als amerikanischer Präsident? Mit der Hair Force One.

 

06.11.2016: Spruch des Tages

Größe ist nicht immer ausschlaggebend:
Während die Wale fast ausgerottet sind, geht es Ameisen nach wie vor blendend.

 

16.10.2016: Zitat des Tages

"Mein Herr, ich bitte um Verzeihung, ich tat es nicht mit Absicht."

Letzte Worte der französischen Königin Marie Antoinette zu ihrem Henker als sie kurz vor ihrer Hinrichtung am 16.10.1793 durch die Guillotine ihm auf den Fuß getreten war.

 

08.10.2016: Zitat des Tages

"Du schuldest es uns allen, auf dem Gebiet voranzukommen, auf dem du gut bist."

Wystan H. Auden, engl./amerikan. Schriftsteller

 

03.10.2016: Witz des Tages

Ein kleiner Junge kommt zu seinem Papa und fragt: "Papa, ich hab ein neues Wort gehört: >>Verwandschaft<<. Was ist denn das? Ist das was zum Essen?"
Darauf sein Vater: "Nein, das ist zum Kotzen."

 

26.09.2016: Zitat des Tages

"Worauf es beim Glücklichsein am meisten ankommt, ist, dass der Mensch bereits ist, das zu sein, was er ist."

Erasmus von Rotterdam, niederländ. Gelehrter

 

18.09.2016: Witz des Tages

Zwei kurzsichtige Jäger sind im Wald auf der Jagd. Plötzlich fliegt ein Gleitschirm über sie hinweg.
"Da, ein riesiger Adler," brüllt der erste, reißt das Gewehr hoch und schießt.
"Hast du ihn getroffen?" fragt der zweite aufgeregt.
"Nein, aber er hat seine Beute fallen lassen."

 

09.09.2016: Spruch des Tages

Wir alle sind Heilige, Clowns und Gauner gleichzeitig.

 

03.09.2016: Spruch des Tages

Wenn das Leben uns in die Knie zwingt, tanzen wir Limbo!

 

28.08.2016: Witz des Tages

"Anton, findest du eigentlich, dass ich dir eine schlechte Mutter bin."

"Mama, ich heiße Paul."

 

24.08.2016: Spruch des Tages

Nur der ist wirklich stark, der stark sein kann, weil er stark sein muss, obwohl er es nicht ist.

 

14.08.2016: Spruch des Tages

Der Neid nagt nie am faulen Holz, drum sei auf deine Neider stolz!

 

04.08.2016: Spruch des Tages

Die Wahrheiten, die wir am wenigsten gern hören, sind diejenigen, die wir am nötigsten kennen sollten.

(Fernöstliches Sprichwort)

 

29.07.2016: Zitat des Tages

"Eine Frau macht niemals einen Mann zum Narren; sie sitzt bloß dabei und sieht zu, wie er sich selbst dazu macht."

Frank Sinatra, amerikan. Entertainer

 

24.07.2016: Witz des Tages

"Guten Tag, ich sammele fürs städtische Kinderheim."
"Kevin, kommst du mal eben ..."

 

17.07.2016: Thomas-Welt

Am Donnerstag hatte ich mal wieder ein lustiges Erlebnis bei einem Auftritt. Ich war zu einem 80. Geburtstag engagiert. Die Jubilarin hatte fünf Töchter, von denen mich eine bereits bei einem Auftritt gesehen und deswegen engagiert hatte. Zu ihren Schwestern hat sie scheinbar nur gesagt, dass da einer kommt und einen Auftritt macht. Als ich angekommen bin, haben mich alle fünf Schwestern gleich begrüßt. Eine schaute mich an und fragte: "Sie machen einen Auftritt?" Ich bejahte dies, worauf Sie mich nochmals von oben bis unten musterte und dann fragte: "Strippen Sie?"

 

13.07.2016: Zitat des Tages

Kellner, falls dies Kaffee ist, bringen Sie mir Tee; falls dies aber Tee ist, bringen Sie mir Kaffee.

Abraham Lincoln, amerikan. Präsident

 

24.06.2016: Witz des Tages

Ein Ehepaar sitzt im Reisebüro um den nächsten Urlaub, eine Kreuzfahrt, zu buchen.
Fragt die Angestellte: "Möchten Sie getrennte Kabinen?"
Darauf der Ehemann: "Nein, getrennte Schiffe!"

 

21.06.2016: Zitat des Tages

Der Mensch ist nicht nach dem zu beurteilen, was er weiß, sondern nach dem, was er liebt. Nur die Liebe macht ihm zu dem, was er ist: die gute macht ihn gut, die böse macht ihn böse.
Augustinus, lateinischer Kirchenlehrer u. Philosoph der Spätantike

 

18.06.2016: Spruch des Tages

Es hat wenig Sinn, der reichste Mann auf dem Friedhof zu sein.

 

11.06.2016: Witz des Tages

Was ist der Himmel?
Im Himmel sind die Engländer die Polizisten, die Franzosen die Köche, die Italiener die Liebhaber, die Deutschen die Mechaniker und die Schweizer die Organisatoren.

Was ist die Hölle?
In der Hölle sind die Engländer die Köche, die Deutschen die Polizisten, die Franzosen die Mechaniker, die Schweizer die Liebhaber und die Italiener sorgen für Ordnung.

 

08.06.2016: Spruch des Tages

Die Kunst des Lebens und des Sterbens kann man nie zu viel studieren (Schwedisches Sprichwort).

 

01.06.2016: Spruch des Tages

Bei den meisten Leuten ist die Problemzone nicht der Po, sondern der Kopf.

 

30.05.2016: Thomas-Welt

Am Samstag hat eine älter Dame nach "Buntes mit Schwarz" zu mir gesagt:
"Sie werden nie dicker werden. Dazu sind sie einfach zu quirlig."

 

19.05.2016: Geschichtsstunde mit Thomas

Heute vor 54 Jahren: Marilyn Monroe hat ihren letzten öffentlichen Auftritt bei der Geburtstagsgala von John F. Kennedy und singt ihr berühmtes "Happy birthday, Mr. President."

Dazu ein passender Witz:

Marilyn Monroe besucht die DDR. Der Staatsratsvorsitzende Erich Honecker ist sichtlich angetan von der Frau und sagt zum Ende ihres Besuchs: „Frau Monroe, Sie haben einen Wunsch frei!“ Sie überlegt einen Moment und sagt: „Öffnen Sie für einen Tag die Mauer!“ Honecker wird ganz verlegen, läuft rot im Gesicht an und stammelt erfreut: „Frau Monroe, Sie kleines Luder! Sie wollen wohl mit mir ganz alleine sein?“

 

17.05.2016: Witz des Tages

Was ist schlimmer als ein Elefant im Porzellanladen? Ein Igel in der Kondomfabrik.

 

15.05.2016: Spruch des Tages

Ein dummer Mann will die schönste Frau.
Ein kluger Mann will die Frau, die sein Leben am schönsten macht.

 

06.05.2016: Spruch des Tages

Das Leben geht immer weiter. Es läuft vielleicht nicht, aber es hinkt.

 

27.04.2016: Witz des Tages

Ein Bauer fand beim Pflügen auf dem Feld eine alte, verkorkte Flasche. Er öffnete die Flasche und es erschien ein Flaschengeist, welcher sagte: "Da du mich befreit hast, hast du drei Wünsche frei."
"Gut," lachte der Bauer. "Dann wünsche ich mir, dass ich ein Prinz bin, mit einem schönen Schloss und einer wunderschönen Frau als Prinzessin."
Der Flaschengeist klatschte in die Hände und der Bauer stand tatsächlich als Prinz in einem schönen, großen Schloss. Da öffnete sich die Tür und herein kam eine wunderschöne Prinzessin, die lächelnd meinte: "Komm, Franz-Ferdinand, wir müssen nach Sarajevo."

 

18.04.2016: Spruch des Tages

Gott nimmt uns die Last des Lebens nicht ab, aber er gibt die Kraft zum Tragen.

John Henry Newman, englischer Kardinal

 

30.03.2016: Spruch des Tages

Best things in life are free. (Lebensweisheit Frank Sinatras)

 

07.03.2016: Witz des Tages

Situation an der rumänischen Grenze.
Zollbeamter: "Sie dürfen nicht passieren, es gibt da ein Problem mit Ihrem Ausweisfoto."
Ausweisbesitzer: "Was für ein Problem? Da bin ich doch, der Dritte von links!"

 

21.02.2016: Zitat des Tages

"Die Zuhörer im Theater sind einem Autor niemals dankbarer, als wenn er ihnen Grobheiten sagt - denn er kann nur ihre Nachbarn gemeint haben."
Oskar Blumenthal, deutscher Schriftsteller

 

09.02.2016: Witz des Tages

"Los Kinder, ab ins Bett! Es ist schon spät!"
"Wir sind aber noch überhaupt nicht müde!"
"Prima, dann könnt ihr ja noch eure Zimmer aufräumen!"
"Gute Nacht, Mama."

 

01.02.2016: Spruch des Tages

Arbeit ist süß, aber sauer macht lustig!

 

20.01.2016: Witz des Tages

Fragt das kleine Kamel: "Mama, warum haben wir so breite Füße?"
"Damit wir nicht im Sand in der Wüste einsinken."
"Und warum haben wir zwei Höcker?"
"Damit wir Fettreserven darin speichern können, wenn wir tagelang in der Wüste nichts zu essen oder trinken finden."
"Und warum haben wir zwei Augenlider?"
"Damit bei einem Sandsturm in der Wüste keine Sand in unsere Augen kommt."
Da denkt das kleine Kamel etwas nach und fragt: "Aber Mama, warum sind wir dann im Zoo?"

 

19.01.2016: Spruch des Tages

Verzweifle nicht, wenn du kein Profi bist. Ein Amateur hat die Arche gebaut, Profis die Titanic.

 

11.01.2016: Witz des Tages

Unterhalten sich zwei Hunde.
Sagt der eine: "Ich bin adelig! Mein Name ist Hektor von Schönstett-Aichenwald."
Darauf der andere: "Ich bin auch adelig! Ich heiße Waldi runter vom Sofa!"

 

07.01.2016: Thomas Welt

Endlich kann ich wieder Sprüche und Witze schreiben! Mein persönlicher PC-Spezialist hat eine Lösung gefunden für das seit Oktober bestehende Problem. Ich hätte das nicht hinbekommen! Der größte Fehler am PC sitzt eben zwischen Tastatur und Stuhllehne!

 

- 08.10.2015: Witz des Tages

Zwei Servicetechniker in der Kfz-Werkstatt diskutieren die Idee, gemeinsam eine Autowaschanlage zu eröffnen: "Nur 25 % der Autofahrer waschen die Autos in der Autowaschanlage, die anderen 25 % waschen ihre Autos selber." "Moment, 25 % und 25 % sind nur 50 %. Was machen die restlichen 50 %?" "Die restlichen 50 % warten bis es regnet."

Gehören Sie auch wie ich zur Mehrheit?

 

- 04.10.2015: Tiefgehende Fragen der menschlichen Existenz

Erfolge halten keine Lehren bereit, Misserfolge dagegen fördern die Erkenntnis. Warum dann Erster sein wollen?

 

- 20.09.2015: Thomas Welt

Das Premieren-Wochenende meines zweiten, abendfüllenden Solo-Programms "Schwarz vor Augen" ist auch geschafft! Das Publikum war an beiden Abenden sehr lach- und klatschfreudig und ich bin froh, dass mein neues Programm sehr gut ankommt. Herzlichen Dank an alles fleißigen Helfer und Zuschauer, die solche Veranstaltungen möglich machen!

 

- 31.08.2015: Tiefgehende Fragen der menschlichen Existenz

Was ist besser: ehrliche Arroganz oder scheinheilige Demut?

 

- 16.08.2015: Zitat des Tages

Liebst du das Leben? Dann vergeude keine Zeit, denn daraus besteht das Leben.

Benjamin Franklin, amerikan. Politiker

 

- 09.08.2015: Schwäbische Weisheiten mit Thomas

Hot dr Ehemann gsait: "Seit mr da Kruscht weggheiratet hend, laufat bloß no scheene Mädla rom."

Schwäbische Version von "Drum prüfe, wer sich ewig bindet ... "

 

- 05.08.2015: Spruch des Tages

Nicht jeder, der sich lächerlich macht, ist ein Komiker.

 

- 10.07.2015: Spruch des Tages

Alles, was in dieser Welt Wertschätzung verdient, hat seinen Ursprung im Herzen, nicht im Kopf.

 

- 08.07.2015: Witz des Tages

Herr Zobel gibt mit seiner schönen Frau an. Fragt ihn ein Freund: "Weißt du eigentlich nicht, dass deine Frau dich betrügt und sogar vier Liebhaber hat?" "Na und?" meint Zobel. "Ich bin lieber mit 20 % an einer guten Sache beteiligt als mit 100 % an einer miesen!"

 

- 17.06.2015: Unnützes Wissen mit Thomas

50 % der Weltbevölkerung haben noch nie einen Telefonanruf getätigt oder erhalten.

Gerade für Frauen ist das doch unvorstellbar!

 

- 07.06.2015: Zitat des Tages

Nie erfahren wir unser Leben stärker als in großer Liebe und in tiefer Trauer.

(Rainer Maria Rilke, dt. Lyriker)

 

- 03.06.2015: Gedicht des Tages

Tröste dich die Stunden eilen und was all dich drücken mag, auch das Schlimmste kann nicht weilen und es kommt ein anderer Tag.

In dem ewigen Kommen und Schwinden wie der Schmerz, liegt auch das Glück. Und auch heitere Bilder finden ihren Weg zu dir zurück.

Harre, hoffe. Nicht vergebens zählest du der Stunden Schlag. Wechsel ist das Los des Lebens und es kommt ein anderer Tag.

(Theodor Fontane, dt. Schriftsteller)

 

- 24.05.2015: Schwäbische Weisheiten mit Thomas

Der isch z' domm zom zeah heniche Gees ema ei'gmachta Garta zom hiata.

= Der ist zu dumm, um zehn tote Gänse in einem eingezäuntem Garten zu beaufsichtigen.

 

- 20.05.2015: Witz des Tages

Der Mann kommt mitten in der Nacht total betrunken nach Hause und seine Frau schimpft: "Mensch, ich hab dir doch gesagt, dass du zwei Bier trinken darfst und um zehn Uhr wieder Zuhause sein sollst!" Darauf lallt ihr Mann: "Oh ... da hab ... hab ich wohl die .. die beiden Zahlen ... verwechselt."

 

- 14.05.2015: Spruch des Tages

Frage dich, was dich lebendig macht, und dann mach genau das. Denn das ist, was die Welt braucht: Menschen, die lebendig geworden sind. (Howard Thurman, amerikan. Autor)

 

- 02.05.2015: Schwäbische Weisheiten mit Thomas

Mr glaubt gar et, was en oin neigoht, wemmr  langsam duat ond en anderer zahlt!

= Wenn man eingeladen ist, sollte man langsam essen, damit viel in einen rein geht!

 

- 28.04.2015: Zitat des Tages

"Verschwendete Zeit ist Dasein. Gebrauchte Zeit ist Leben!" (Edward Young, engl. Dichter)

In diesem Sinne: Nutzt eure Zeit und lebt!!!!!

 

- 26.04.2015: Thomas Welt

Am Freitag war ich mit "Buntes mit Schwarz" im Waldheim in Kuchen bei "Kultur em Wald" zu Gast. Eine ganz tolle Vorstellung mit super Publikum, welches viel gelacht und sehr mitgemacht hat. Nach der Vorstellung sagte ein älterer Gast zu mir: "Sie sind ja Schwabe und darum sage ich zu Ihnen: Sia senn a Käpsale!" Das ist ja wohl das größte Lob, das man von einem Schwaben bekommen kann!

 

- 20.04.2015: Spruch des Tages

Beziehungen sind das Gewürz des Lebens: sie können es versüßen, aber auch versalzen!

 

- 19.04.2015: Thomas Welt

Diese Woche war ich ein paar Tage am Bodensee. Dort habe ich verschiedene Städte besichtigt und bin in Konstanz auf ein lustiges Schild gestoßen. An der Flaniermeile direkt am See war ein durchgestrichener Radfahrer zu sehen und daneben stand: "Vernünftige fahren hier nicht, allen anderen ist es verboten!"

 

- 06.04.2015: Spruch des Tages

Ein vollkommener Mensch passt sich dem Gehabe der Gesellschaft an, ohne sein Selbst zu verlieren. (Laotse, chinesischer Philosoph)

 

- 30.03.2015: Thomas Welt

Auch das zweite Theaterwochenende mit Aufführungen meines Theaterstücks "Nichts als Ärger mit Opa" war ein voller Erfolg. Zwei Mal volles Haus mit lach- und klatschfreudigem Publikum.

Herzlichen Dank an alle Zuschauer von Nah und Fern, an alle, die der Theatergruppe des Gesangverein Frohsinn schon viele Jahre der Treue halten und auch an alle neuen Fans.

Bitte haben Sie Verständnis für die beengten Verhältnisse, aber wir wollten eben so vielen Zuschauer wie möglich unterbringen. Trotzdem mussten wir einige nach Hause schicken und bei all denjenigen möchten wir uns entschuldigen. Wir hatten nicht mit einem so großem Interesse gerechnet und hoffe, dass Sie uns auch im nächsten Jahr trotzdem wieder besuchen.

Wir werden dann extra drei Aufführungen im Theodor-Engel-Gemeindehaus in Eschenbach anbieten, damit sich die Menschenmassen etwas mehr verteilen und wir hoffentlich für alle Theaterinteressierten einen Platz haben werden.

Und denken Sie immer an den Ratschlag der polnischen Pflegekraft Olga: "Polnisches Sprichwort sagt: >>Wenn du dich ärgern willst, hast du immer einen Grund. Drum freu dich über dein Leben und halt den Mund.<<

 

- 22.03.2015: Thomas Welt

Letzte Woche kam nach meinem Auftritt beim Harmonika-Stadl in Waldhausen eine Zuschauer in zu mir und sagte: "Sie senn bodaguat gwä!" Das war quasi der schwäbische Ritterschlag!!!

 

- 16.03.2015: Witz des Tages

Bei der Taufe fragt der Pfarrer die Eltern: "Welchen Namen möchten Sie Ihrem Sohn geben?" "Michael Benedikt Peter Alexander Sebastian Jochen Markus Robin." Darauf dreht sich der Pfarrer zum Messmer um und flüstert: "Holen Sie bitte mehr Weihwasser!"

 

- 09.03.2015: Thomas Welt

Das Premierenwochenende meines neuen Theaterstücks "Nichts als Ärger mit Opa" war ein voller Erfolg! Volles Haus an beiden Tagen und das Publikum war sehr lach- und klatschfreudig. Wir Schauspieler hatten auch unseren Spaß und freuen uns auf die beiden nächsten Vorstellungen am 28. + 29.03. in Eschenbach (siehe auch unter Termine).

 

- 27.02.2015: Philosophie für zwischendurch

Ein Leben, das sich nicht selbst geprüft hat, ist es nicht wert, gelebt zu werden. (Sokrates)

Was ist das "ungeprüfte Leben"? Aufstehen, anziehen, essen, zur Arbeit fahren, Mittagspause, wieder arbeiten, nach Hause fahren, wieder essen, fernsehen, sich mit der Familie und Freunden unterhalten, einschlafen und am nächsten Tag von vorne. Es ist ein Leben, das automatisch abläuft und das auf Werten und Überzeugen aufgebaut ist, die niemals wirklich überprüft oder auf ihren Gehalt hin getestet worden sind. Oder halten wir auch mal inne und besinnen uns auf das, was wir im Leben wirklich wollen, wer wir sind oder was wir werden wollen, was wir in der Welt bewirken wollen und was wirklich das Richtige für uns ist?

 

- 21.02.2015: Spruch des Tages

Es ist nicht nötig die Welt zu verstehen. Aushalten muss man sie!

 

- 17.02.2015: Witz des Tages

Ein Ehepaar hat Karten für den Faschingsball. Leider hat die Frau an diesem Abend starke Kopfschmerzen, so dass sie beschließt ins Bett zu gehen und ihr Mann zieht alleine los. Nach zwei Stunden wacht die Frau auf und die Kopfschmerzen sind verschwunden. Da beschließt sie, doch noch auf den Ball zu gehen. So kann sie zugleich ihren Mann kontrollieren, der ihr Kostüm nicht kennt. Sie verkleidet sich also und geht auf den Ball. Dort entdeckt sie sofort ihren verkleideten Mann. Dieser lässt keinen Tanz aus und baggert wie wild jede Frau an. Sie beschließt ihm eine Lektion zu erteilen. Auch sie tanzt mit ihrem Mann, der sie nicht erkennt, und macht ihm eindeutige Angebote. Er ist sofort Feuer und Flamme und so verlassen beide den Saal und ziehen sich in eine dunkle und ruhige Ecke zurück. Anschließend geht die Frau nach Hause und wartet auf ihren Mann. Dieser kommt früh am nächsten Morgen Heim. "War was besonderes?" fragt die Frau scheinheilig. Ihr Mann verneint. "Ja, hast du denn gar nicht getanzt?" will sie weiter wissen. Da antwortet ihr Mann: "Ach, ohne dich hatte ich gar keine richtige Lust. Da war ich froh, als ich zwei Freunde auf dem Ball getroffen haben und sie mich zum Skat spielen mit genommen haben. Du wirst aber nicht glauben, was der Kerl erlebt hat, dem ich mein Kostüm geliehen habe!"

 

- 12.02.2015: Schwäbische Weisheiten mit Thomas

Der isch am libschda do, wo scho gschafft, aber no net gessa isch.

= Der drückt sich gerne vor Arbeit.

 

- 01.02.2015: Spruch des Tages

Man kann dem Menschen alles nehmen, nur eins nicht, nämlich die Freiheit, in jeder denkbaren Situation seine Haltung selbst zu wählen.

 

- 25.01.2015: Witz des Tages

Unterhalten sich zwei Stammtischler. Meint der eine: "Ich glaube, ich bin gegen Leder allergisch." Fragt der andere: "Wie kommst du denn da drauf?" "Immer wenn ich morgens aufwache und ich habe noch die Schuhe an, brummt mir der Schädel."

 

- 19.01.2015: Zitat des Tages

Sieh, dass du Mensch bleibst. Mensch sein ist von allem die Hauptsache. Und das heißt fest und klar und heiter sein, ja heiter, trotz alledem. (Rosa Luxemburg)

 

- 10.01.2015: Thomas Welt

Am 31.12.2014 habe ich mit "Buntes mit Schwarz" das Silvesterprogramm im Kurhaus Bad Boll gestaltet. Nach der Vorstellung kam eine Omi zu mir und sagte: "Machen Sie weiter so! Damit tun Sie sich und den Leuten etwas Gutes!" Da kriegt man doch Pipi in die Augen!

 

- 06.01.2015: Witz des Tages

Eine junge Frau kommt zum Frauenarzt. Nach der Untersuchung sagt dieser: "Gnädige Frau, wenn Sie heute Abend Ihren Mann ..." "Ich habe keinen Mann!" "Gut, wenn Sie dann heute Abend Ihren Freund ..." "Ich habe auch keinen Freund!" "Hm, wenn Sie dann den Mann sehen, mit dem Sie regelmäßig verkehren ..." "Ich verkehre mit niemand und hatte auch noch mit keinem Mann Verkehr." Daraufhin stellt sich der Arzt ans Fenster und schaut hinaus. Nach 10 Minuten fragt die Patientin: "Aber Herr Doktor, warum schauen Sie die ganze Zeit aus dem Fenster?" "Nun, ich warte," antwortet der Arzt. "Als das das letzte Mal passiert ist, ging ein heller Stern auf und dann kamen drei Könige mit einem Kamel. Die will ich auf keinen Fall verpassen!"

 

- 03.01.2015: Witz des Tages

Zwei Schulkameraden treffen sich nach längerer Zeit wieder und tauschen Neuigkeiten aus. "Sag mal, bist du immer noch mit Renate verlobt?" "Nein!" "Gott sei Dank, diese eingebildete Ziege war mir von Anfang an unsympathisch. Wie bist du dieses schreckliche Geschöpf denn losgeworden?" "Gar nicht, ich hab sie geheiratet."

 

- 01.01.2015: Ein Märchen zum Jahresanfang

Ein alter Indianer saß mit seinem Enkelsohn am Lagerfeuer. Es war schon dunkel geworden und das Feuer knackte, während die Flammen in den Himmel züngelten. Der Alte sagte nach einer Weile des Schweigens: “Weißt du, wie ich mich manchmal fühle? Es ist, als ob da zwei Wölfe in meinem Herzen miteinander kämpfen würden. Einer der beiden ist rachsüchtig, aggressiv und grausam. Der andere hingegen ist liebevoll, sanft und mitfühlend.” “Welcher der beiden wird den Kampf um dein Herz gewinnen?” fragte der Junge. “Der Wolf, den ich füttere.” antwortete der Alte.

Ich wünsche allen ein frohes, neues Jahr 2015 voller Gesundheit, Glück und Zufriedenheit. Mögt ihr immer den richten Wolf eures Herzens füttern!